Als sie klein, grün, harmlos und unauffällig waren, hat sie noch keiner ernst genommen, doch mit Hilfe eines Orks lernten sie, sich zur Wehr zu setzen und befreiten sich aus der Sklaverei. Nun weiß ein jeder: Passt auf die Goblin-Piraten auf! Kürzlich haben Sie einen Außenbezirk Longfalls erobert und „Goblinopolis“ zur Hauptstadt ihrer Goblin-Nation ernannt.

Einst waren sie, klein, grün-grau und weitestgehend harmlos, Sklaven der Menschen. Doch dann kamen ein Bürgerkrieg und ein Ork Findelkind und damit die große Chance. Heute sind die Goblin-Piraten eine ernst zu nehmende Fraktion mit ihrem eigenen Viertel in Longfall, das sie „Goblinopolis“ getauft haben.

Goblin-Piraten trifft man stets in großen Gruppen an. So gleichen sie aus, dass sie schwächer und weniger mutig sind als Menschen. Aber sie überzeugen nicht nur durch schiere Masse. Ihre teils exotische Bewaffnung und Ausrüstung machen sie äußerst abwechslungsreich und für den Gegner schwer vorhersehbar, denn sie sind äußerst erfindungsreich – vor allem, wenn es darum geht, Sachen oder Gegner in die Luft zu jagen. Die Kombination aus zahlenmäßiger Überlegenheit und kreativen „Wunderwaffen“ ist mehr als genug, um die Schwächen des einzelnen Goblins auszugleichen – zwar nicht übermäßig zuverlässig aber immer unterhaltsam. Wer sich gerne vom Schicksal überraschen lässt, der schare eine Horde Goblins um sich.

Goblins sind feige und meist ein wenig schwach auf der Brust – was den hohen Anteil an Holzbeinen in der Mannschaft erklärt - aber zumindest ihr Mut wird durch die Nähe anderer Goblins gestärkt. Dafür sind sie tendenziell schon für wenige Dublonen anzuheuern. Und das war es dann auch schon für die Uniformität der Mannschaft, sieht vom Leitthema des Hangs zu lauten und verheerenden Waffen ab. Bomben, rollende Pulverfässer, Harpunenpistolen und natürlich das berüchtigte Paddel of DoomGoblins kämpfen mit allem, was Spaß (und Krach) macht.

Ansonsten sind Goblins zur Exzentrik neigende Individualisten: Huckepackreiter, Rüstungen aus Riesenkrabben und alten Öfen, Turban tragende Pistoleros aber auch Heilerinnen und Giftmischerinnen gehören zum Arsenal. Und fürs ganz Grobe haben sich zwei Orks zu ihnen gesellt.

Aufgrund der Vielfältigkeit der getragenen Ausrüstung sieht kein Goblin-Pirat wie der andere aus, eine Goblin Mannschaft ist meist ein buntes Gewusel. Der eine kopiert das Aussehen eines Bruderschafts-Assassinen, der andere sitzt in einem Schiff-Kanonen-Rollstuhl und dann gibt es noch welche, die einander Huckepack tragen. Hey, der da hat einen Hai auf dem Rücken … 

Generell stecken Goblins ihre grün-grau gescheckten Körper in was auch immer für Kleidung sie finden können. Manche tragen noch die Uniform aus ihrer Sklavenzeit, andere, frisch aus dem Dschungel, mit viel Glück ein Beinkleid. Der Zustand der Ausrüstung reicht je nach individueller Einstellung von blitzeblank und makellos zu kunstvollen Ensembles aus vermodertem Holz und Rost mit Metallkern.

Grün war schon immer deine Lieblingsfarbe? Dann schlag hier zu!

 

Shop Suche


Erweiterte Suche

Wunschliste

0 Products - 0.00 EUR
Go to wishlist

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang